AGB:


Vertragsabschluss:

Durch den Erwerb der Eintrittskarten werden vertragliche Beziehungen in Bezug auf die Veranstaltung nur zwischen dem Kartenkäufer und C.S. Events begründet. Inhalt dieser Verträge sind die nachfolgend genannten Bedingungen. C.S. Events übernimmt keine Gewähr für die im Onlineauftritt genannten Veranstaltungsdaten. Der Inhalt fremder lnternetseiten, auf die der Nutzer durch Links Zugriff nehmen kann, wird nicht Vertragsinhalt; hierfür übernimmt C.S. Events keine Haftung. Mit seiner Bestellung erteilt der Kunde C.S. Events in jedem Fall den Auftrag zur Abwicklung des Kartenkaufs und Versendung auf seine Kosten. Das Angebot für den Vertragsabschluss im elektronischen Geschäftsverkehr wird vom Kunden durch Übersendung einer entsprechenden Email angenommen.

Rückgabe von Tickets:

Bestellte Tickets sind grundsätzlich von der Rückgabe ausgeschlossen. Wird die Veranstaltung verlegt, behalten die Tickets ihre Gültigkeit. Ein Anspruch auf den Besuch einer bestimmten Location (Veranstaltungsort) besteht nicht.

Schadenersatz:

Auf Schadenersatz wegen Vermögensschäden gleich aus welchem Rechtsgrund (Unmöglichkeit, Verzug, positive Vertragsverletzung, Verschulden bei Vertragsschluß, unerlaubte Handlung, etc.) haftet C.S. Events nur bei vorsätzlichem Verhalten der gesetzlichen Vertreter oder Erfüllungsgehilfen. Diese Freizeichnung gilt nicht für die Verletzung wesentlicher Vertragspflichten. Höhere Gewalt oder sonstige nicht vorhersehbare Umstände berechtigen nicht zu Schadensersatzansprüchen. Insbesondere ist C.S. Events nicht verpflichtet, den Kunden über kurzfristige änderungen (bspw. Krankheit des Künstlers) direkt zu informieren. Das Betreten des Veranstaltungsortes erfolgt grundsätzlich auf eigene Gefahr. C.S. Events haftet nicht für während der Veranstaltung verlorengegangene oder gestohlene Gegenstände.

Datenschutz und Datenverarbeitung:

Die ggf. erhobenen Daten der Kunden werden ausschließlich zur internen Bearbeitung der Bestellung verwendet. Alle Informationen werden sicher aufbewahrt. Zugang zu den Daten erhalten nur Mitarbeiter von C.S. Events zur Erledigung ihrer spezifischen Aufgaben. Kundendaten werden nicht an Dritte weiter gegeben. Die Kunden erklären sich damit einverstanden, dass ihre Daten für die interne Bearbeitung ihrer Bestellung und zur Information der Kunden über anstehende Events verwendet werden.

Einlass:

Die Eintrittskarte berechtigt zum einmaligen Besuch der auf der Karte genannten Veranstaltung. Beim Verlassen des Veranstaltungsortes verliert die Karte ihre Gültigkeit. Kindern unter 6 Jahren ist der Zutritt auch in Begleitung eines Erziehungsberechtigten verboten. Zu den Veranstaltungen werden Kinder und Jugendliche zwischen 6 und 16 Jahren nur in Begleitung eines Erziehungsberechtigten eingelassen. Beim Einlass findet unter Umständen eine Sicherheitskontrolle statt. Der Ordnungsdienst ist angewiesen, Leibesvisitationen vorzunehmen. Das Recht, den Einlass aus wichtigem Grund (gegen Rückerstattung des Preises der Eintrittskarte) zu verwehren, bleibt C.S. Events vorbehalten.

Veranstaltung:

C.S. Events behält sich das Recht vor, ohne vorherige Ankündigung das Programm zu ändern. Die Hausordnung der jeweiligen Veranstaltungsstätte und die Hinweise der Ordnungskräfte sind zu beachten und zu befolgen. Das Betreten des Bühnenbereiches und das Besteigen von Absperrungen ist untersagt. Bei Zuwiderhandlungen kann auf Anordnung von C.S. Events eine Verweisung vom Veranstaltungsort erfolgen. Das Mitbringen von Glasbehältern, Dosen, Tonbandgeräten, Film- und Videokameras, sperrigen Gegenständen, Kühltaschen, pyrotechnischen Gegenständen, Fackeln, Wunderkerzen, Waffen und ähnlich gefährlichen Gegenständen sowie Tieren ist untersagt. Ton-, Film- und Videoaufnahmen - auch für den privaten Gebrauch - sind nicht erlaubt. Zuwiderhandlungen werden strafrechtlich verfolgt. Bei Nichtbeachtung und Nichteinhaltung dieses Verbotes kann der Verweis vom Veranstaltungsort erfolgen.

Lautstärke:

Bei Konzerten besteht aufgrund der Lautstärke die Gefahr von Hör- und Gesundheitsschäden. C.S. Events übernimmt dabei keinerlei Haftung, sondern rät bei Bedenken vom Besuch der Veranstaltung ab. Das Anhören des Konzertes ohne Ohrschützer erfolgt auf eigene Gefahr.

Rechtsstand:

Es gilt ausschließlich das Recht der Bundesrepublik Deutschland. Alleiniger Erfüllungsort für Lieferung, Leistung und Zahlung ist Nürnberg. Sollten einzelne Punkte aus diesen Bedingungen unwirksam sein oder werden, so wird hierdurch die Gültigkeit des Vertrages im übrigen nicht berührt. Anstelle der unwirksamen gelten dann die gesetzlichen Bestimmungen. Die Anwendung des UN-Kaufrechts (CISG) ist ausgeschlossen.