Maria Schmeets  

der Anfang

dezibella Der Erlanger Frauenchor
wurde 1996 gegründet.

Das kam so:

In fast jedem gemischten Chor sind Männer Mangelware. Damit die wenigen Tenöre und Bässe nicht auch noch abspringen, werden sie hofiert und umtüdelt, egal wie schlecht sie singen.

  Gaby Martin-Schröder  

Drei Frauen hatten dieses Spielchen eines Tages einfach satt.
Maria Smeets, Gaby Martin-Schröder und Doris Seifert.

Aber sie wussten nicht nur, was sie nicht mehr wollten.
Sie wussten auch, was sie stattdessen wollten.

Einen Chor nur für Frauen gründen.
Den Erlanger Frauenchor. Eva-Maria Noé sollte ihn leiten.

  Doris Seifert   die erste Probe

Frauenzentrum Erlangen, 17. April 1996, 19:30 Uhr.
Zwei Frauen trudeln ein.
Sind wir hier richtig, hier soll der neue Chor sein?
Ein paar Minuten später kommt noch eine, dann drei miteinander …
Maria begrüßt jede, Eva sortiert sie nach Stimmen.
Doris und Gaby kommen mit dem Stühle
 

auf

aufstellen kaum nach.
Um kurz nach 20 Uhr sitzen über 30 Frauen um das alte Klavier herum.
Das erste Lied wird angestimmt.

Der Erlanger Frauenchor ist geboren.

 

Der Erlanger Frauenchor 1997

zurück