Schilderwald im Internet

Verkehrszeichen jeder kennt sie (bildet man / frau sich zumindest ein), jeder braucht sein eigenes (damit sich die anderen daran halten) und jeder sagt es stehen zu viele in der Landschaft herum. Wen wundert es, dass sich auch im Medium Internet manch Nützliches und Kurioses zu diesem Thema findet.
 

Eine Gesamtübersicht des Sortimentes an möglichen Verkehrszeichen findet sich unter dieser Homepage.

Bunt bebildert (läßt sich als *.bmp auch gut herunterladen) bekommt auch der Laie einen Eindruck, welche Vielfalt an Regelungen selbst ein so alltäglicher Bereich wie der Straßenverkehr hervorbringen kann.

Ausführlich mit zahlreichen Links bei Wikipedia.

Verkehrszeichen in Europa.

Ein besonderes Erlebnis ist der Blick auf die Hompage des Vereins für animierte Verkehrszeichen. Wer schon immer einmal ein bißchen Bewegung auf den bunten Schildern vermisst hat, ist hier richtig. Der Schaufelmann auf dem „Baustellenschild“ wirft schwungvoll den Sand hinter sich. Der Rehbock springt durch das rote Dreieck und der Fußgänger schreitet beherzt über den Zebrastreifen.

Animierte Verkehrszeichen sind zwar witzig, werden sich aber in der Praxis nicht durchsetzen.